Go4diamond und Genial2015

Diese beiden Highlights Go4diamond und Genial2015, werden Euch begeistern

Ich habe durch Bernhard, einen meiner ganz treuen Partner, eine neue Community kennengelernt, die kostenfrei allen Mitgliedern hilft, erfolgreicher zu werden. Ich hatte sofort einen Mehrwert durch den Beitritt, allein durch die Einstands-Tipps (insbesondere durch Genial2015 und im Bereich Facebook), die Bernhard mir, auf Grund seiner ersten Webinar-Besuche, bereits mitteilen konnte. Diese Tipps bekommt jeder Einsteiger sofort. Das Prinzip ist ganz einfach. Es finden fast täglich Webinare statt zum Erfahrungsaustausch und welche mit weiterem hochqualifiziertem Content von Experten verschiedener Systeme unter anderem auch von einem „Facebook-Guru“, dem Wei-Qiang Tschay.

Diese Community, Start 1.12.2016, mit dem Namen Go4diamond und Ihrem Initiator Rainer Stretz, hat es sich zum Ziel gesetzt, den Mitgliedern eine einfache Akquise-Hilfs-Plattform zu geben, die jedes Mitglied dabei unterstützt, Partner zu gewinnen. Der Ziel-Slogan von Go4diamond lautet: 1.000 Partner in 90 Tagen. Durch die tollen Tipps in den verschiedenen Webinaren, hat jeder neue Partner sofort einen Mehrwert und das wie gesagt kostenfrei.

Go4diamond

Was hat der Initiator nun davon? Die Protagonisten hoffen ganz einfach auf die Fairness der Mitglieder, indem darauf geachtet wird, dass die Programme, die für einen Partner nach der Vorstellung im „Verein“ (diese Gesellschaftsform ist angestrebt, jedoch noch nicht 100%ig umgesetzt) interessant sind, auch über den Empfehlungsgeber gestartet werden. So verschmilzt die Community noch stärker miteinander und es gibt eine echte Win-Win-Situation. Wenn der „Ur-Sponsor“ das in Frage kommende Programm selbst nicht nutzt, sucht man sich den nächst Höheren in der Riege und unterstützt so die Community.

Überhaupt geht hier alles absolut fair und kollegial zu. Bei der Registrierung, trägt man per Hand den Namen seines Sponsors ein. Das findet man auch nur noch sehr selten.

Wundert Euch nicht. Das System Go4diamond kommt vom Erscheinungsbild sehr old school daher, was, sorry lieber Rainer, so denke ich, an der Nostalgie des Initiators liegt. Er ist ein äußerst sympathischer Vertriebler alter Schule und weiß natürlich genau, worüber er spricht und was er präsentiert. Er müsste längst schon nicht mehr arbeiten und findet es menschlicher und sympathischer, vorhandene Rechtschreibfehler in der Firmenpräsentation und ein dort noch genannten ursprünglich einmal geplanten Mitglieder-Beitrag, der immer wieder bei Neueinsteigern für Verwirrung sorgt, beizubehalten. Einige Partner sind allerdings schon dran, ihn dazu zu bewegen, das Erscheinungsbild etwas moderner zu gestalten und das Video zu korrigieren.

Diese Gruppe ist ein Mehrwert für jeden, der im Internet ein Business aufbauen möchte und ich empfehle sie Euch sehr gern weiter.

Über diesen Link kommt Ihr zur Präsentation und dort könnt Ihr Euch ebenfalls eintragen. http://www.go4diamond.win/

Wenn Du Dich dort eingetragen hast (mit dem Empfehlungsgeber Thomas Claussen hoffe ich), solltest Du Dich bitte bei mir melden. Du merkst, es ist alles noch etwas nostalgisch, denn ich kann nicht sehen, ob Du Dich angemeldet hast. Anschließend bekommst Du dann von mir die FB-Tipps und die Links zu den verschiedenen Info-Gruppen.

Allein für die Facebook-Tipps, von denen ich bisher nur ganz am Rande etwas mitbekommen habe, hat sich das Beschäftigen mit, und der kostenfreie Eintritt in diese Gemeinschaft bereits doppelt und dreifach gelohnt.

Zudem habe ich durch Go4diamond viele tolle neue Kontakte gewonnen. Darunter auch einen sehr interessanten Kollegen, der mir einen, bisher links liegen gelassenen Bereich im Internet-Marketing, sehr schmackhaft gemacht hat. Ich bin schon sehr gespannt und eigentlich jetzt bereits Feuer und Flamme und werde Euch bald möglichst berichten. Aber davon mehr, nachdem meinen Tests erfolgreich waren.

Update: 

Der Facebook Hack funktioniert leider momentan nicht mehr auch sonst ist mir, bei aller Begeisterung der Partner dort, das ganze Vorgehen momentan etwas zu altbacken und zu aufwendig und entspricht nicht so recht meiner Arbeitsweise.   

Nun kommt schon einmal das nächste greifbare Highlight für Euch.

Gleich das erste System, was mir von Bernhard dort vorgestellt wurde, scheint mir absolut genial und einfach zu sein, wenn auch das Konstrukt dahinter richtig ausgefuchst und auf den ersten Blick recht kompliziert erscheint.

Der Name passt, wie die Faust aufs Auge: Genial 2015 heißt es (hier geht es zur kostenfreien Registrierung).

Dieses System erinnert mich sehr stark an Unison the power of Community, früher Mypensionplanworks, allerdings ist das Konzept dahinter, wie ich finde noch ausgeklügelter und vor allem für jeden von uns noch sehr viel einfacher. Außerdem sind wir hier nicht auf Ergebnisse irgendwelcher externen Programme angewiesen, sondern bestimmen als Gemeinschaft den Erfolg von Genial2015, einfach, schnell – genial halt.

Etwas Gutes in Form einer Spende tun und gleichzeitig pro Woche 100,- € oder mehr dafür zu erhalten, ist das Motto dieses Systems in Form eines Vereins. Bei Genial2015 nimmt man einmalig 20,- € in die Hand, aber nur dann, wenn man dies immer noch möchte, nachdem man nach seiner kostenfreien Registrierung, 10 Tage lang Zeit gehabt hat, alle Unterlagen und Videos des Vereins ausführlich zu studieren. Wer dann nicht mehr möchte, wird vom System automatisch wieder gelöscht.

Ihr wollt aber gar nicht wieder gelöscht werden, da bin ich sicher, denn Eure 20,- € tun Euch erstens doch nicht wirklich weh, helfen aber durch den Aufbau des Systems sehr vielen anderen, nicht zuletzt Euch selbst.

Dieser geniale Verein Genial2015 füllt einen Sozialtopf, der Menschen und Tiere unterstützt, natürlich auch in Not geratene Mitglieder des Vereins höchst selbst. Dies ist so, obwohl Ihr Eure 20,- € komplett an Euren Empfehlungsgeber zahlt.

???

Genau diese Fragezeichen hatte ich auch, als ich das las.

Das gesamte Konzept von Genial2015 wurde nach einer anonymen Anzeige bezüglich eines angeblichen Pyramiden- bzw. Schneeballsystems durch Justiz und Österreichische Finanzpolizei geprüft.

Warum haben die dieses System für gut befunden?

Es liegt einfach an der hochintelligenten und natürlich legalen Systematik, die dahinter steckt, denn ab 4 Freunden, Kollegen, Partnern, die man für diese Idee gewinnt und man muss und soll hier niemanden überreden, ist der Empfehlungsgeber moralisch und laut Richtlinien dazu verpflichtet, einen Teil dieses Geldes nach einem ausgeklügelten Verteilungsschlüssel auf einer sog. Spendentreppe zu verteilen. Nur so kommt er selbst in den langfristigen Genuss der Vorteile. Damit startet er aber auch den Kreislauf des Systems erst richtig und der Spaß für alle kann beginnen.

Registriert Euch bitte bei Genial2015, schaut Euch die Seite und die Videos in Ruhe an und entscheidet dann, ob Ihr die 20,- € zahlt oder nicht. Ihr erhaltet sofort ein kostenfreies E-Book, wo alles noch einmal erklärt ist. Bei Fragen bin ich, wie gewohnt natürlich auch für Euch da. Der Nutzen für jeden Einzelnen von uns übersteigt das Anfangs-Engagement bei Weitem. Und Leute, Ihr helft mit Eurer Spende und tut ein gutes Werk.

Hier könnt Ihr Euch kostenfrei registrieren.

Hier noch ein Zitat von Genial2015:

Der Verein Sozialprojekte-genial2015 verfolgt das Ziel, Menschen (und Tiere) in finanziell schwierigen Situationen laut Vereinsstatuten (Infos auf der Homepage) rasch und unbürokratisch zu unterstützen!

Weitere Daten werden hier nicht verlangt und wenn du nach der Registrierung bei genial2015 doch nicht dabei sein möchtest, dann werden deine Daten wieder automatisch aus der Datenbank gelöscht. Dafür ist auch keine extra Kündigung notwendig!

Der EINMALIGE direkte Einsatz ist nur 20 Euro und sollte innerhalb von 30 Tagen direkt an den Empfehlungsgeber bezahlt werden. Wer das innerhalb dieser Zeit nicht aus eigenen Mitteln aufbringen kann, wird durch den SOZIALTOPF unterstützt. HILFE und HELFEN darf nicht an den 20 Euro scheitern!

Man kann sich bei Genial2015 mit nur einmalig 20,- € ein langfristiges und sicheres Zusatzeinkommen aufbauen und das mit einem extrem guten Gewissen, anderen in Not geratenen Menschen und Tieren mit seiner Spende geholfen zu haben.

Update:

Ich hatte leider noch zu wenig Zeit, mich mit diesem tollen Programm zu beschäftigen und habe mich entschieden erst einmal meine anderen Favoriten zu forcieren. Man verzettelt sich doch zu schnell bei zu vielen Programmen.

Etwas ausführlicher in Bildern

Ich bin schon gespannt, was ich bei Go4diamond noch alles gezeigt bekomme. Mit diesem geballten Input in dieser kurzen Zeit, bin ich absolut happy und ich freue mich sehr, diese vielen Vorteile mit Euch teilen zu können.

Viele liebe Grüße

Thomas

2 comments

  1. Hallo Thomas. Tolle Seite und sehr übersichtlich. Bitte ändere im Text von genial2015 die 30 Tage Bezahlmöglichkeit, auf 10 Tage. Danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*