Mountainwolf, unentbehrlich für Kryptobesitzer

Mountainwolf, die neue Plattform für schnelle Transaktionen

Mit der Zusammenarbeit zwischen PLC und Mountainwolf startet jetzt endlich die angekündigte neue Ära auf dem Weg zum Kaufbutton. Leider ist das Prozedere noch nicht ganz so einfach, wie erhofft. Es ist aber ähnlich einfach wie die Anmeldung und Verifizierung bei einem Broker. Die PLC-Partner, aber auch Neulinge sollte dabei keine Schwierigkeiten haben. Die Vorteile dieses Zahlungsanbieters, wiegen die wirklich kleine Anstrengung bei Registrierung und Verifizierung jedoch 100fach auf. Noch (Februar 2022) ist der PLC nicht auf Mountainwolf aber ich denke, der PLCU wird bald vorangehen (geplant im April 2022) und dann dauert es sicher nicht mehr lang. Mountainwolf möchte dafür eine spezielle Börse bei PLCU sehen. Die Beitrittsverhandlungen laufen bereits (im Mai soll die Listung jetzt kommen).  

Schon heute ist ein ganz einfacher Wechsel dort von € z.B. in Bitcoin oder in Ethereum möglich (Easy Trading). Man erspart sich den komplizierten Weg über Kauf- und Verkauf-Optionen (die laufen automatisch im Hintergrund).

Welches Konto ist für mich das Richtige?

Wer es einfach haben möchte, ist hier genau richtig. Wer größere Summen transferieren möchte, der sollte sich unbedingt mit den höheren Mitgliedschaften und dem Token von Mountainwolf beschäftigen. Es lohnt sich richtig in Bezug auf alle Wechselgebühren, Kreditkarte, die eigene personalisierte IBAN und auf vieles mehr. Wer nur einmalig mit 500,- – 1.000,- € spielen möchte, dem reicht sicher die Basismitgliedschaft. Wer Business betreiben oder häufiger Geld und/oder Coins transferieren möchte, dem empfehle ich auf alle Fälle gleich die Professionelle Mitgliedschaft. Ich bin mit Standard gestartet, was im Nachhinein jetzt schon etwas teurer war, als wenn ich gleich richtig als Profi begonnen hätte, aber hinterher ist man ja immer schlauer.

Ein Upgrade ist ja jederzeit schnell machbar und wir bezahlen dann auch immer nur die Differenz. Beachtet bitte, dass die Token, die bis zu 40% weitere Gebührenersparnis bringen, nur noch dieses Jahr bei Mountainwolf gekauft werden können. Danach wird es sie nur noch auf den Börsen geben und natürlich durch die Hunting-Pakete. Das mögliche Kurspotential bei ihnen ist gigantisch. Insider munkeln von Faktor 10 oder 20 in den nächsten 2-3 Jahren.

Mountainwolf Registrierung

Ihr benötigt für Eure Registrierung Euer Handy und 2 Apps (Google-Authenticator und ID Now zur Verifizierung (ID Now-QR-Code und auch die ID kommen während der Verifizierung)). Außerdem benötigt Ihr Euren Ausweis oder Pass und eine Rechnung (nicht älter als 3 Monate in Papierform, da Ihr diese einscannen müsst). Mit diesen Dokumenten sollte jeder die Registrierung (Video) und die Verifizierung locker in weniger als 30 Minuten hinbekommen (selbst inklusive des Herunterladens und der Installation der ID Now App). Viele Hilfe-Videos findet Ihr im Backoffice, wie auch dieses zur KYC.

Einzahlen könnt Ihr nach der Verifizierung bei Mountainwolf über den Menü-Punkt Wallet/Summary über Deposit und das sogar per IBAN auf eine Europäische Bank in Litauen (Bitte Eure Referenznummer von Mountainwolf dabei nicht vergessen).

Provisonen gibt es bei Mountainwolf auf Mitgliedschaften, demnächst wieder auf Token-Huntingpakete und natürlich regelmäßig auf die vielen Trades der Partner. Der Clou: Bei Standard über 7 Level und bei Professional sogar über 15 Ebenen!!! Einfach nur toll.

Mountainwolf Membership-Modelle

Hier geht es zur Gebührenstruktur der verschiedenen Konten!

Verifizierung

Update im Februar 2022:

Es gibt hier bereits eine funktionierende Kreditkarte, für 49,- € oder kostenfrei in den größeren Paketen, die uns hilft, unsere Coins ganz einfach auf die Straße zu bringen (Jahresgebühren sind minimal – ich hörte von 29,- €, erstmals fällig nach einem Jahr).

Das einzigartige Easy-Trading-System ist super einfach und einfach genial. Jeder kann hier von Fiat zu Kryptos und umgekehrt wechseln und das in Echtzeit. Je höher das Partnerschafts-Paket, desto geringer sind Gebühren. Durch den Erwerb von Mountainwolf-Token, können diese Gebühren noch einmal weiter gesenkt werden (bis zu 40%). Generell muss auch gesagt werden, wer Mountainwolf regelmäßig für Transaktionen oder Trades nutzen möchte, der sollte sich schon ein Standard oder besser gleich das Professional Konto gönnen. Das spart doch unheimlich an Gebühren.

Euros lassen sich auf die Karte laden (irgendwann im Mai 2022 soll das sogar in Echtzeit gehen). Relativ neu und ebenfalls quasi einzigartig auf dem Markt ist die eigene personalisierte IBAN!!! Damit kann keine Bank mehr bei Überweisungen zicken und auch der Weg zurück von dieser IBAN zum eigenen Bankkonto funktioniert einwandfrei. TOP, TOP, TOP!!! Freier, besser und schneller kann man mit seinen Kryptos nicht agieren.

Mit der Send Wolf Funktion lassen sich Gelder in Echtzeit zu anderen Mountainwolf-Partnern senden. Einfach toll! Ach ja und versichert ist das Geld auch noch über Bitgo, einem, wenn nicht dem größten Versicherer für Exchanges. Auch Firmen-Accounts mit Echtzeitüberweisungs- und automatisierten Auszahlungs- und Verteilfunktionen sind ab sofort erhältlich.

Mountainwolf Highlights

Einige weitere kommende Highlights in Stichworten: + SWIFT geplant bis Mitte Mai soll die Partner-Zulauf-Geschwindigkeit zu Mountainwolf verdrei- bis verfünffachen. + Hunting ist offen für die Token mit 12%, tägliche Vergütung und Verprovisionierung der Pakete. + Ein Pool wird im Herbst kommen mit Beteiligungsmöglichkeit am Firmenumsatz für fleißige Partner. + Mountainwolf rüstet die gesamten arabischen Emirate (natürlich inklusive Dubai) mit Wechselstuben und Krypto-/Geldautomaten aus.

Mountainwolf explodiert gerade genauso positiv, wie PLCU im Moment. Täglich kommen auch bei mir neue Partner dazu. Der Einstiegszeitpunkt dort war nie günstiger. Kaum auszumalen, was erst passiert, wenn in ein paar Tagen der PLCU dort gelistet wird. Beschäftigt Euch mit den Token dort. Ich habe gerade noch einige Tausend dazugekauft. Das Kurspotential ist gigantisch und neben der bis zu 40%igen Kostenersparnis bei allen Wechselgebühren, bieten sie zu allem Überfluss jetzt auch noch ein 12%iges Hunting an. Schreibt mich bitte über Mail an bei Fragen.

Personalisierter IBAN
Die neue Karte!!!

Wichtige Infos zu Mountainwolf:

>>> Hier findet Ihr die wichtigsten Schritte zu Mountainwolf in einer PDF (18.2.2022) <<<. Bitte seht mir nach, dass ich diese Präsentationen nicht immer auf dem Laufenden halten kann. Das versuche ich mit den Bildern hier halbwegs zu gewährleisten. Die Entwicklung von Mountainwolf ist einfach zu rasant, um dort immer mithalten zu können.

Diese PDF mit den wichtigsten Schritten vom (18.2.2022) ist die aktuellste. Bitte geht genau nach dieser Anleitung vor.

Übrigens: Besitzer von Mountainwolf sind 3 Österreicher und die wichtigen Lizenzen hat Mountainwolf in Kasachstan (direkt von der Nationalbank), in der Slowakei, in Tschechien und in den gesamten Vereinigten Emiraten. Damit sind eben auch hier die Anbindungen an die Banken möglich und so auch direkte Ein- und Auszahlungen aufs und vom eigenen personalisierte IBAN-Konto von oder auch aufs heimische Bankkonto. Besser und direkter geht es nicht mehr, natürlich auch in Echtzeit, vorausgesetzt, Euer eigenes Bank-Konto unterstützt die Sofortüberweisung.

Zu den Webinaren gelangt Ihr über folgenden Link oder aber durch die Links in den Gruppen! Bitte schaut Euch zumindest ein Webinar an. Sie dauern alle im Schnitt nur 30 Minuten und klären die meisten, ja „eigentlich“ alle Fragen. Hier geht es zum Telegram-Kanal von Mountainwolf (wichtig für Updates und News). Zum Schreiben gibt es noch diese Gruppe und für die Karten diese hier. Zum englischen Telegram-Kanal kommt Ihr hier. Webinare zu Mountainwolf finden meist Donnerstags um 20:00 Uhr statt. Bitte schaut in die Telegram-Kanäle, dort werden sie angekündigt. Wenn noch Fragen sind, oder Ihr Hilfe benötigt, schreibt mich bitte per Mail an.

Mountainwolf Änderung zum 1.4.22

ACHTUNG (Änderung zum 1.4.): Die Token sind ab jetzt wie geplant nur noch direkt kaufbar über die Tradingfunktion. Die Token-Hunting-Pakete mit einer 12%igen Rendite sind jetzt im Backoffice!

Wer vieles davon noch einmal als Videoanleitung benötigt, findet die meisten Infos auch in diesem Video.

Hier kommt Ihr zu den Videos, die Euch die Aktivierung und Einbindung der Karte zeigen.

Durch die Einfachheit, die sehr günstigen Gebühren und nicht zuletzt durch die extreme Geschwindigkeit, hat diese Exchange gigantisches Wachstums-Potential. Ich werde mir die Standard-Mitgliedschaft holen und natürlich auch mindestens ein Token-Paket. Bis 30. Juni 2021 läuft noch die günstige Phase 2 im Token-Verkauf.

Mountainwolf Einzahlungen
Mountainwolf IBAN
EINZIGARTIG und immer wichtiger – Die eigene IBAN!!!

Und noch eine tolle Nachricht aus dem Chat:Die Karte kann man in Kürze in Echtzeit aufladen vom MW Konto. 24 Stunden/7 Tage die Woche. Kommt im Mai.“

Erste eigene Erfahrungen mit Mountainwolf:

2 Tage dauerte meine Überweisung auf das IBAN-Konto und der Eingang meines Geldes dort wurde per Mail von Mountainwolf bestätigt. Ein sehr guter Service, wie ich finde. Ich habe mich zum Start für die Standard-Mitgliedschaft entschieden und gleich ein 300,- € Token-Paket erworben, um an der vermeintlichen Preissteigerung ein wenig zu partizipieren. Nebenbei reduziert dieses Paket zudem die Wechselgebühren – Double-Win-Win. Inzwischen besitze ich auch die Karte, die in der Standard-Variante kostenfrei enthalten ist.

Besonders schön ist es natürlich auch zu wissen, dass ich hier ganz leicht und nicht nur wie geplant irgendwann den Platincoin, sondern über die Easy Trade Funktion auch andere Coins, wie zum Beispiel Bitcoins instant tauschen und dann einfach auszahlen lassen kann – und demnächst auch Rechnungen damit bezahlen kann.

Ach so, überwiesen habe ich 650,- € und 5,- € Gebühren wurden dabei abgezogen, so dass ich nach dem Kauf der Standard-Mitgliedschaft (einmalig 298,- €) und dem Token-Paket-Kauf (300,- € für das kleine Paket), noch 47,- € auf dem Wallet habe (z.B. für den Instant-Tausch in andere Coins). Eine absolut akzeptable Gebührenstruktur, wie ich finde.

Inzwischen (Mai 2022) habe ich über 7.900 Mountainwolf-Token, die ich noch weiter ausbauen werde. 5.000 davon reduzieren meine Wechselgebühren um weitere 40% und der Rest steckt in Hunting-Paketen mit 12% Rendite pro Jahr plus Zinseszins und einem gigantischen möglichen Kurspotential von Faktor 10-20 und mehr. Eine, wenn nicht die beste Investitionsmöglichkeit im Mai 2022!

Mountainwolf Huntingpakete

Hier geht es zum Telegram-Kanal von Mountainwolf (wichtig für Updates und News). Zum Schreiben gibt es noch diese Gruppe und für die Karten diese hier. Bitte schaut Euch auch ein Webinar an. Sie werden in den Telegramkanälen regelmäßig angekündigt und lohnen sich wirklich, um schnell einen Überblick zu erhalten.

Ich bin sehr zufrieden und wünsche Euch viel Spaß mit diesem neuen tollen Zahlungsanbieter.

Ergänzung: Nach dem Update gab es bei mir Schwierigkeiten mit dem Google Authentikator. Damit gibt es ja leider immer mal wieder Ärger. Einfache Lösung war, dort einen anderen Authentikator für 2FA dort zu benutzen. Ich habe folgenden verwendet, der sofort funktionierte: Inzwischen läuft der Google Authentikator auch wieder reibungslos.

Mountainwolf Supportadressen

Update 28.3.2022/5.5.2022: Ich habe noch einmal bei den Token nachgelegt, die bis 31.3.2022 noch deutlich vergünstigt zu erhalten sind. Besser spät als nie: Jetzt habe ich im Mai noch einmal einige 1.000 Token dazugekauft. Die 5.000 Token für die 40%-Rabattierung sind jetzt fix plus 700 Token bereits im Hunting. Da werde ich sicher noch dieses Jahr einiges nachlegen. Die Kursaussichten sind einfach zu verlockend und nebenbei gibt es ja auch noch 12% im Hunting, täglich ausgeschüttet mit Zinseszinseffekt durch die Integrierung der Gewinne. Spitze!!!

Viele liebe Grüße

Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*