Neues vom Kryptosystem – Vorgehensweise beim Start

Platincoin (1)

Hallo liebe Kollegen,

unser neues Back-Office soll heute oder morgen kommen. Schaut ab und an einmal rein.

Die Verschiebung des Starts von PLC hat ja hauptsächlich mit den unterschiedlichen Steuergesetzgebungen in den verschiedenen Ländern zu tun. Insbesondere die Mehrwertsteuer spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Wichtig, weil einige Fragen in dieser Richtung kamen. Die Mehrwertsteuer muss noch zum Business-Paketpreis dazugeschlagen werden. Bitte bedenkt das, wenn Ihr Eure Zielsumme bei ADVCash, Payeer oder (Payza, ist aber noch nicht sicher) endgültig platziert. 

Wer dies noch nicht getan hat, hat jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder er bucht die MWSt. noch nach, oder aber er kauft dementsprechend etwas kleinere Pakete. Es ist auch noch eine weitere Einzahlungs-Lösung mit einer Kreditkarte angedacht, die noch rechtzeitig kommen soll. 

Im Starterwebinar von gestern spricht Elias am Ende davon, dass Geschäftsleute die MWSt. nicht bezahlen müssen. Das ist so natürlich nicht ganz richtig. Selbstverständlich müssen wir alle die Mehrwertsteuer zahlen. Was er meint, ist wahrscheinlich, dass für die Partner unter uns, die MWSt.-abzugsfähig sind, die Mehrwertsteuer ja nur ein durchlaufender Posten ist (wir sie also im Endeffekt dann wiederbekommen bzw. verrechnen können). 

Der endgültige Start-Termin steht leider immer noch nicht fest. Von allen Seiten hört man jedoch, dass es bald losgehen soll (man munkelt ab dem 20.6.).

Eines noch zum Kauf-Prozedere. Wir wissen noch nicht genau, wie es alles laufen wird. Klar ist nur, dass jeder mit dem 5,- € Paket starten muss und sich dann hochkauft und maximal 11 Pakete pro Stufe kaufen darf. Es können also pro Account maximal 19.855,- € eingesetzt werden. Das sollte schon einmal viele Großinvestoren abschrecken und so gut wie möglich für Gerechtigkeit sorgen.

Wichtig: Ich gehe davon aus, dass die Businesspakete mit den 10 Cent Coins relativ schnell vergriffen sein werden bzw. anders gesagt, der Kurs sehr schnell teurer und somit die Summe der beigelegten Platincoins je Paket, schnell sinken wird.

Wenn wir also am Anfang die Möglichkeit haben mehrere (also max. 11) 5,- €-Pakete zu bestellen, sollten wir dies auch unbedingt machen, weil wir nicht wissen, wie schnell diese Kauforder umgesetzt wird und wie der Kurs sein wird, wenn wir das 50,- € Paket kaufen.

Im Idealfall erhalten wir so 11 x 50 Platincoins in den Paketen also 550 Stück. Beim Kauf von einem 5,- €-Paket mit 50 Coins und dann einem 50,- € Paket, bei dem der Preis dann vielleicht schon bei 1,- € steht, kommen wir dann nur mit diesen beiden Paketen auf 100 Coins.

Liegt dann irgendwann der Wert des Coins vielleicht einmal bei 1.000,- €, tut dieser Unterschied schon sehr weh.

Ihr solltet also so rechnen: 11 x 5,- € = 55,- € plus 11 x 50,- € = 550,- € plus z.B. 1 x 250,- € ergeben zusammen inkl. MWSt. 1.017,45 € (855,- € Netto – Transaktionsgebühren vom Zahlungsanbieter bitte noch einkalkulieren). Wer mehr kaufen möchte, kauft dann weitere 250er Pakete usw..

Sollte diese Vorgehensweise der Mehrfachbestellungen nicht möglich sein, müssen wir natürlich so schnell wie möglich, die größeren Pakete bestellen. Diese Variante hätte dann auch noch den Vorteil, dass die ersten 1.000 Partner, die ein 1.000er-Paket kaufen, die PLC-Secure-Box kostenfrei erhalten, wie auch alle, die kumuliert 5.000,- € in Paketform ihr eigen nennen.

Ich kann mir allerdings sehr gut vorstellen, dass wir noch detailliertere Infos vor dem endgültigen Start dazu erhalten werden.

Jetzt ist es doch wieder sehr ausführlich geworden. Ich hoffe, es hat Euch nicht gelangweilt. Noch könnt Ihr den einen oder anderen Partner gewinnen. Es lohnt sich ganz sicher und sei es nur dafür, dass er Euch dafür dankbar ist, das Ihr sie oder ihn in dieses Geschäft gebracht habt. Denn auch mit einem lachhaften Geldbetrag für ein 5,- € Businesspaket, hat der neue Partner die Chance auf 50 Platincoins. Rechnen wir nur mal mit 100, dann sind das 5.000,- €. Und jetzt schätzt nur einmal selbst für Euch ein, ob und wenn wann dieser Coin, diesen Wert erreichen kann.

Was kostet ein Rubbelfix-Los? Und wie sind dort die Chancen? Und wie sind sie im Vergleich dazu hier?

Eines noch: Die Provisionen, die die Mitglieder bekommen, die Partner haben, werden, wie Ihr wißt, nur max. zu 70% ausgeschüttet. Die anderen 30% sind für Nachkäufe des Coins reserviert. Lasst dies einmal auf Euch wirken, was dies allein für die Entwicklung des Coins bedeutet und weitsichtige Partner reinvestieren sicherlich mehr als nur diese 30%. Das gibt also einen automatischen zweiten Schub nach der Provisionsauszahlung und einen kleineren automatischen dritten usw.. Wer dann noch unschlüssig das System von außen beobachtet, was wird der wohl machen, wenn er diese Sprünge des Coins beobachtet? 

Es bleibt auf alle Fälle sehr sehr spannend.

Wer sich noch nicht kostenfrei registriert hat und noch dabei sein möchte, kann das hier machen:

Die Mail zur Freischaltung kommt nach 5-10 Minuten

Detailliertere Infos über das Kryptosystem Platincoin findest Du hier:

Kryptosystem Platincoin

Viele liebe Grüße 
Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*