Video4money – Deutschlands Antwort – Geld fürs Videoschauen

Mit Video4money ist ab Februar 2017 eine deutsche Alternative für dieses wohl einfachste Business der Welt am Start – Geld bekommen fürs Video schauen. Wichtig: Video4money ist für Dich komplett kostenfrei. 

Update: Bisher ist die Performance dieses Programmes sehr bescheiden. Ab Mai seht Ihr nun teilweise vor den Videos, die versprochenen Werbevideos. Was das im Endeffekt für den Punktewert ausmacht, kann ich nicht sagen. Ich weiß allerdings, dass meine Upline wieder Videos schaut, weil sie sich aus einiges dadurch verspricht. Wenn Ihr das noch nicht möchtet, loggt Euch bitte ab und zu zumindest einmal ein und guckt sporadisch mal ein Video, damit Ihr nicht Euren Platz verliert, wenn es sich nachher doch rentieren sollte. Ich werde berichten.  

Der genaue Starttermin für die Videoplattform ist der 1.2.2017 und sogar der erste Auszahlungstermin wurde von Video4money bereits auf den 31.3.2017 festgelegt. Korrektur, sie hat bereits am 21.3.2017 stattgefunden. Hier das Video der deutschen Präsentation:

 >>> Hier kannst Du Dich kostenfrei bei Video4money registrieren <<<

Kurz zu den Fakten von Video4money:

+ Komplett Kostenfrei

+ Deutsches Unternehmen

+ Deutscher CEO

+ funktionierende Werbeplattform, die bereits seit Mitte 2016 existiert.

+ Matrix 3×10 mit Spillover

Das ganze System bei Video4money funktioniert nach einem Punktesystem:

Partner, die ein Video schauen und kommentieren, bekommen für jede eingeblendete Werbung 9 Punkte.

Die direkte Upline dazu erhält 2 Punkte.

Die 9 Stufen in der darüberliegenden Matrix-Upline erhalten 1 Punkt.

Für das Videolink einreichen bekommt man direkt 4 Punkte.

Upline sowie direkte Partner erhalten je 1 Punkt.

Man verdient also nicht nur allein, sonder auch durch die Partner, die auch durch Spillover in die eigene Matrix gelangen. So werden z.B. alle Partner, die direkt über die Hauptseite ins System von Video4money geraten, ganz fair auf die Partner verteilt, die noch keine eigenen 3 Partner in der ersten Ebene haben usw.. 

WICHTIG: Man benötigt 2.500 Punkte (278 Videos) pro Monat, um am Verdienst beteiligt zu werden.

Bei einer durchschnittlichen Videolänge von etwas über 2 Minuten, entspricht das ca. 10 Stunden im Monat oder 2,5 Stunden pro Woche. Oder anders ausgedrückt, knapp 10 Videos am Tag.

Sollte Ihr Euch für Video4money entscheiden, kann ich Euch versichern, dass Ihr hier in einem der besten Teams gelandet seid, dass Euch viele Hilfsmittel, auch zur Partnergewinnung, an die Hand gibt, für Fragen zur Verfügung steht und natürlich auch für Spillover sorgt. 

>>> Hier kannst Du Dich kostenfrei bei Video4money registrieren <<<

Um die Videoplattform frei zu schalten, muss man im Back-Office in seinen persönlichen Daten das Passwort noch zweimal eingeben und speichern. Dann kann man sich dort, wie gewohnt mit ID und Passwort anmelden.

>>> Hier geht’s zur Videoplattform von Video4.money <<<

Video4money Beitragsbild

2 comments

  1. Hallo Thomas,
    wie ich gesehen habe, bist Du ja schon einige Zeit u.a. auch mit THWGlobal „unterwegs“.
    Als Neueinsteiger im Bereich Online-Marketing habe ich natürlich viele Fragen.
    Das Konzept Video4money hört sich grundsätzlich ja ganz gut an, nur gibt es bis heute keine Aussage was das anschauen von Videos wert ist. Wie sind denn Deine Erfahrungen, kann man da auf einen vernünftigen Stundenlohn kommen?
    Außerdem klappt es mit dem registrieren über Deine Seite nicht richtig, ich lande immer auf einer anderen Partner-ID.

    • internetprofitmap

      Hallo Andreas,

      leider kann momentan noch keiner sagen, was es hier zu verdienen gibt. Ende März werden wir es erfahren. Ich denke, dass sich die Verdienste zu Beginn in Grenzen halten werden, da wir momentan erst ca. 4.000 Partner sind. Je mehr wir werden, desto interessanter werden wir für die Werbetreibenden und desto mehr Geld wird für die Werbung bezahlt werden. Außerdem werden wir auch durch das Auffüllen der genialen 3x10er-Matrix unsere Einkommen zusätzlich laufend steigern können. Die Mindestanforderungen sind hier gering und wir investieren nur Zeit. Ende März werden wir dann sehen, ob es sich lohnt. Man kann natürlich auch abwarten bis April, um die ersten Erfahrungsberichte abzuwarten und dann entscheiden. Ich jedenfalls habe mir jetzt schon den vorderen Platz in der Matrix gesichert.

      Ich habe die Links eben noch einmal kontrolliert. Du wirst auf die Hauptseite weitergeleitet und kannst dort auf registrieren klicken. Meine ID ist die 57 und mein Name steht dann auch darunter. Notfalls müsstest Du die Cookies löschen oder neu booten, aber wie gesagt, bei mir funktioniert es in Chrome und auf Mozilla.

      Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

      Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*